Das Bindeglied zwischen Eltern und Schule

Der Elternbeirat 2015/16 der Kelten-Grundschule Aschheim

Elternbeirat werden kann jeder, der an der Schule mindestens ein Kind hat. Das Procedere beginnt am Anfang jedes Schuljahres mit der Wahl der Elternsprecher.

...laut Art. 65 Abs. 1 BayEUG ist “Der Elternbeirat … die Vertretung der Erziehungsberechtigten der Schüler/innen … einer Schule. Er wirkt mit in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind.”

Die Wahl
Während des ersten Elternabends wählen die Eltern jeder Klasse den Elternklassensprecher und dessen Stellvertreter. Bei der später stattfindenden Elternklassensprecher-Versammlung bestimmen die ersten Klassensprecher aus ihren Reihen den neuen Elternbeirat (z.Z. neun Vertreter).

Das Amt des Elternklassensprechers
Die Elternklassensprecher sind Vermittler zwischen Eltern und Schule. Für die Elternvertreter kann das bedeuten, dass sie Gespräche über klasseninterne Themen mit Lehrern oder der Schulleitung führen können. Sie werden zu den Sitzungen des Elternbeirats eingeladen und wählen dort aus den ersten Klassensprechern die Mitglieder des Elternbeirats. Ist der Beirat gewählt, bestimmen die Wahlberechtigten die Ämter des Beirats.
Diese sind 2014/15 Kirstin Sabionski, 1. Vorsitzende; Sonja Schmitt, 2. Vorsitzende; Doris Höse, Protokollführer; Thomas Scherer, Kasse; Betina Westerkowsky, Pressearbeit und Rainer Weng, Kassenprüfer.

Elternbeirat 2015/16

Susanne Janeba
(1. Vorsitzende)

Sonja Schmitt (2.Vorsitzende)

Thomas Scherer (Kasse)

Claudia Lardschneider (Kassenprüfer)

Petra Lierow (Schriftführerin)

Veronika Eisler (Presse)

Betina Westerkowsky

Angela Raghunath

Tina Messing